Labor für Mess- / Regeltechnik

Das MRT-Labor bietet Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Elektrotechnik, Messtechnik, Automatisierungstechnik und Regelungstechnik. Dabei haben die Studierenden die Möglichkeit, in vorbereiteten Versuchen die Vorlesungsinhalte praxisrelevant aufzuarbeiten oder auch für Diplom- und Projektarbeiten die umfangreichen Mess- und Analysewerkzeuge einzusetzen.


Industriekooperationen bieten sich in folgenden Bereichen an:

  • Konzeption und Aufbau prototypischer Messsysteme
  • Consulting bei Sonderaufgaben aus der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik


Ausstattung

  • Regelungstechnische Labormodelle (Motor-Generator-Satz, Temperatur Regelstrecke)
  • Pneumatische und elektropneumatische Grundausstattung
  • Programmpakete WINFACT6 (regelungstechnische Prozess- und Simulationssoftware) und NEUROMODEL (neuronale Netze)
  • S7 speicherprogrammierbare Steuerung mit STEP Programmiersoftware
  • Multisim EWB elektrotechnische Simulations- und Analysesoftware
  • Umfangreiches Sensoren- und Aktorensortiment mit industriellen Signalein- und Signalausgabemodulen (National Instruments, Meilhaus)


Videos

Es besteht inzwischen die Möglichkeit, ferngesteuert auf eine SPS-Steuerung zuzugreifen. Mittels Webcam kann live überprüft werden, was die Änderung der Steuerung für die Temperaturregelung oder die Zylinderbewegung bewirkt. Wie die Versuchsaufbauten aussehen, können Sie sich anhand der Videos vorstellen.


Video zur Temperaturregelung:



Video zur Pneumatiksteuerung:



Bitte beachten Sie beim MRT-Laborfilm unsere Datenschutzhinweise: Was Sie bei der Nutzung sozialer Netzwerke beachten sollten.


Laborleiter

Prof. Dr. Bernhard Kurz
Raum: R 5.016

Tel.: 089 1265-3934
Fax: 089 1265-3902

Profil >

Werkmeister

Rainer Sterr
Raum: R 0.093

Tel.: 089 1265-3972
Fax: 089 1265-3902

Profil >

Temperaturregelung

Link zum Video MRT-Fernsteuerung