FAQ WI Master Prüfungsordnung

Diese Informationen wurden speziell für den konsekutiven Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen zusammengestellt.


Allgemeine Hinweise zu den Prüfungsordnungen sind im Überblick zur Prüfungsordnung zu finden.


Anmeldung zur Prüfung

Wie muss ich mich zur Prüfung anmelden?


Die Antwort ist im allgemeinen Überblick zur Prüfungsordnung zu finden.


Top

Anrechnung

Welche Prüfungen und Studienleistungen aus einem anderen Studium werden für dieses Studium angerechnet?


Leistungen aus dem qualifizierenden Erststudium (Bachelor oder Diplom WI) können grundsätzlich nicht auf den konsekutiven Master WI angerechnet werden. Für weitere Fragen zur Anrechnung sprechen Sie bitte den Studiengangsleiter Prof. Dr. Hans Sachenbacher an.


Top

Benotung

Wie errechnet sich der Masterschnitt?


Der Masterschnitt ergibt sich aus dem Durchschnitt der Noten aller Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Dabei zählt die Masterarbeit dreifach. Der sich so ermittelte Notenschnitt wird nach der ersten Nachkommastelle abgeschnitten.


Top

Masterarbeit

Wann kann man mit der Masterarbeit beginnen?



Die Masterarbeit kann frühestens nach dem Ende der Prüfungszeit des zweiten Studiensemesters ausgegeben werden, sofern bis dahin mindestens 45 ECTS-Kreditpunkte erworben wurden. Bei Auslandsaufenthalten im Rahmen des Studiums kann eine Sonderregelung getroffen werden.



Wie lange habe ich Zeit für die Masterarbeit?



Sie haben 6 Monate Zeit. Liegen Gründe für eine Verzögerung vor, die Sie nicht zu vertreten haben (z.B. Verzögerungen im zugehörigen betrieblichen Projekt), kann die Bearbeitungszeit auf Antrag um bis zu 3 Monate verlängert werden.



Wer betreut meine Masterarbeit?



Die Masterarbeit wird von einem Professor / einer Professorin oder einem Dozenten der Fakultät 09 betreut.



Top

Fristen

Wie lange habe ich für mein Studium Zeit ?


Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester. Falls Sie diese um mehr als zwei Semester überschreiten, gilt die Masterprüfung als „erstmals nicht bestanden“. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig beim Prüfungsamt über die einschlägigen Fristenregelungen, falls sich Ihre Studiendauer verlängern sollte.


Top

Wiederholung von Prüfungen

Was passiert, wenn ich eine Prüfung nicht bestehe?


  • Wurde eine Prüfung nicht bestanden, kann diese Prüfung einmal wiederholt werden. Bei Teilprüfungen sind nur die nicht bestandenen Teilprüfungen zu wiederholen.
  • In insgesamt 5 Prüfungen des Masterstudiengangs sind zwei Wiederholungen möglich. Die dritte Wiederholung einer Prüfung ist ausgeschlossen.
  • Eine nicht bestandene Prüfung muss am nächsten Prüfungstermin wiederholt werden. Die Fristen zur Ablegung von Wiederholungsprüfungen werden durch Beurlaubung oder Exmatrikulation nicht unterbrochen.
  • Werden die vorgeschriebenen Fristen für die Wiederholungsprüfung nicht eingehalten, gilt die Prüfung als erneut nicht bestanden (Frist-5).
  • Bei der Bewertung der Masterarbeit mit der Note "nicht ausreichend" kann diese nur einmal mit neuem Thema wiederholt werden kann. Sie muss in diesem Fall spätestens 6 Monate nach Bekanntgabe des Ergebnisses des ersten Prüfungsversuchs begonnen werden.


Top

Prüfer

Kann ich den Aufgabensteller für die Prüfung selbst wählen?


Prüfungen, die am Ende der Vorlesungszeit eines Moduls abgehalten werden, müssen bei dem Dozenten abgelegt werden, der dieses Modul im betreffenden Semester gehalten hat. Maßgebend ist die Semestereinteilung nach der Semesterliste. Nachhol- und Wiederholungsprüfungen können bei einem Prüfer eigener Wahl abgelegt werden, sofern dieser die Prüfung anbietet.


Top

Prüfungseinsicht

Wann kann ich meine Prüfungen einsehen?


Die Antwort ist im allgemeinen Überblick zur Prüfungsordnung zu finden.


Top